Mit neuem Elan vorwärts


von Friedrich (Fritz) Poth
1. Vorsitzender Lindenwiese

Die Lindenwiese (“Liwi“) ist ein besonderer Ort, an dem viele Menschen Gott begegnet sind und noch begegnen sollen.
Über die zukünftige Ausrichtung des Freizeitheims gab es in den letzten Jahren kontroverse Diskussionen. Am Ende eines intensiven Prozesses verschiedener Gremien stand fest, dass eine positive Entwicklung nur durch die maßgebliche Beteiligung der Kirche Lindenwiese gelingen kann. Der Vorstand des Freizeitheimvereins sollte deshalb zukünftig mehrheitlich von Leuten der Kirche besetzt sein. Dadurch können Entscheidungen schneller getroffen werden und solche, die den Zielen beider Vereine so gerecht wie möglich werden. Neu gewählt als 1. und 2. Vorsitzende wurden Friedrich Poth (im Bild links) und Matthias König (rechts).
Die Zukunftsthemen der Liwi werden momentan in 4 Arbeitsgruppen behandelt. Die Freizeitkommission plant die zukünftige inhaltliche Ausrichtung (Ausbau Freizeitangebot, Belegung), das Bauteam die notwendigen baulichen Maßnahmen auf der gesamten Lindenwiese, ein Team kümmert sich um Liwi Life (Lebenshilfeprogramm) und ein weiteres um die Gemeinschaftssonntage der Kirche.
Bitte betet für das Gesamtprojekt Lindenwiese.
Nähere Informationen im 2monatlichen-Rundbrief, auf der Homepage und gerne bei mir persönlich. Wer Anregungen hat oder mitarbeiten möchte, ist herzlich eingeladen.

fritz.poth@lindenwiese.de

www.freizeitheim-lindenwiese.de

v.l.n.r. Friedrich Poth (1. Vors.), Hannes Ammann, Thomas Dauwalter, Tobias Sinn, Timon Föll (Heimleiter), Matthias König (2. Vors. und Kassier)

Zurück